Wiwo-Kolumne ‘Berühmte letzte Worte’, No.17: “Maya-Kalender: Facebook-Untergang Ende 2017”

Meine aktuelle Kolumne, diesmal für Marketing und Agenturen:

Der Untergang ist nah. Er wird beschleunigt durch fehlendes frisches Blut, Sauerstoff und ein paar elegante Gehirnwindungen bei Marken und Nutzern.

Warum posten Marken wie Mini nicht das Snowden-Interview? Zu kontrovers? Aber Wirtschaftsspionage ist gut?

Und wenn Mini sich das nicht traut, warum posten sie nicht den Julia-Engelmann-Poetry-Slam? Immer noch zu kontrovers? Sind Engelmann und Snowden nicht die idealen Mini-Protagonisten? Zu normal? …

Oder Sie könnten eine Petition gegen den Bayer-CEO Dekkers initiieren, der Anfang Dezember 2013 meinte, dass ein von Bayer hergestelltes Krebs-Medikament “nicht für Inder entwickelt worden sei, sondern für westliche Patienten, die es sich leisten können” …

Was könnten das für spannende, image-bildende, charakter-stärkende und persönlichkeits-bildende Diskurse werden!? Ist nicht genau dies die Kunst der Markenführung?

 

Die aktuelle Kolumne lesen.

Alle meine Kolumnen lesen.