9 yrs ago – revisited: BETTER TOPLESS THAN HEADLESS!

Es ist immer wieder das Gleiche: die wichtigsten Personen des Unternehmens, des Projektes, der Marke sitzen im Meeting und die meisten von ihnen ‘spielen’ im wahrsten Sinne des Wortes mit ihren Gadgets, den iPhones, den Laptops, den Blackberries – keiner aber ist wirklich 100%ig in diesem Meeting!

In den USA gibt es immer mehr positive Erfahrungen mit der denkbar einfachen Lösung des Problems:

die Meetings werden einfach “topless” – nämlich ‘Laptopless’ geführt.

Das einzige, was man dazu braucht, ist Mut, Rückgrat, Erziehung und den Respekt vor der Sache und den Menschen im Raume!

Einer oder eine – nicht unbedingt die oder der Ranghöchste – muß sich zum Vorbild eignen und den Weg zu effektiven Meetings ebnen wollen. Alle anderen werden es nach einer kurzen Schrecksekunde danken.

WHEN IT’S HARD TO STAY FOCUSED, TRY GOING ‘TOPLESS’ TO MEETINGS – BY JESSICA GUYNN.


> Original-Post vom 27. März, 2008
.