Warum das manager-magazin 5x in “Fachkräftemangel erreicht Führungsetagen” irrt – #stopmakingsense

313 Worte|
Letzte Woche zitierte das manager-magazin in “Forscher warnen vor Topmanager-Knappheit” ua eine Prognos-Studie, die entsprechendes herausgefunden hätte. Diese Erkenntnis allerdings erfordert keine Studie. Dafür muss man nur aus dem Fenster in die Welt oder dieses Internet schauen.

manager-magazin
Wie ich bereits in ““Machen! Einfach und applicable!” brachte uns dahin, wo wir heute stehen: an den Abgrund” zitierte, sehen wir nach Anais Nin die Dinge nicht, wie SIE sind, sondern wie WIR sind. So verwechselt ein Magazin gleichen Namens charmanterweise ‘Manager’ mit Leadern. …

Führungsetagen
… Spricht fälschlicherweise von ‘Führungsetagen’, obwohl dort nur Manager residieren. …

Fachkräftemangel
… Mag recht haben mit dem Terminus ‘Fachkräftemangel’ in Bezug auf fehlenden Nachwuchs, hat bestimmt recht damit, Manager nur Fachkräfte zu nennen. …

Topmanager-Knappheit
… Arbeitet sich an einer Topmanager-Knappheit ab, vernachlässigt im Artikel jedoch die viel bedrohlichere Gefahr für den Standort Deutschland, den Mangel an Führungspersönlichkeiten. …

Führungspersönlichkeitenmangel
Dieses Wort fällt nicht einmal. Führungspersönlichkeiten, Leadership-Persönlichkeiten. Visionäre Führung, Vorbildhaftes Vorausdenken, Vorbildliches Vorangehen werden erst gar nicht vermisst in einem Deutschland, in dem man mit einer Vision zum Arzt geschickt wird: “Innovation in Deutschland: Hängepartie von Abwrackprämie zu ‘Abwrackprämie’”.

Wir brauchen Führungspersönlichkeiten, die über den Tag und ihren Job hinausdenken, wie ich in “Ich mache nur meinen Job, sagt der CEO. Dann such’ Dir einen neuen, sage ich” beschrieb.

FachkraftFantasieDeutschland leidet unter einem Fantasiemangel. Das beweisen zB auch die Parteiprogramme, die uns im Moment dargeboten werden.
Hätten wir Fantasie, hätten wir Zukunft (“Der Verlust von Phantasie bedeutet den Verlust von Zukunft”), keinen Führungskräftemangel, und bestimmt auch laut mm kein ‘Desinteresse bei 87% der jungen Leute, eine Führungsposition in einem Unternehmen zu übernehmen’.

|

| In diesem Sinne!
| What Difference Do You Make? | What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?
| #stopmakingsense

| Be a Spark! Change the Game! Leave a Mark!
| Wir sollten reden!

[Diesen Text bei facebook kommentieren, liken, sharen!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]

| leadculture > A Distinctive Leadership Thinking & Culture
| Outgrow Yourself, Inspire the World!