Mit Verlaub, ‘in die Fresse’ ist auf so vielen Ebenen Sch**sse!

(Fühlt sich daneben an die Headline, oder? Eben, solche Sachen sagt man nicht, beide!)

Sorry, aber dieses “in die Fresse”-Ding von Frau Nahles ist so komplett daneben, dass ich hier kurz die unterschiedlichen Ebenen des Daneben-seins aufzählen möchte. Denn da wird meine Arbeit der letzten Jahre brutal konterkariert.

Führungskräfte in Politik und Wirtschaft müssen Vorbild sein. In jedem Moment. Vor allem, wenn gerade keiner guckt. Punkt. Vor allem, wenn sie Führungspersönlichkeiten sein wollen.

“In die Fresse”. Als Witz? Dann ist doch die Entschuldigung der eigentliche Witz. Es gibt andere Formulierungen, die eigene Geisteshaltung zum Ausdruck zu bringen.

Die Sprache der Opposition? Hm, war der ausserparlamentarischen Opposition meiner Erinnerung nach auch nicht erlaubt.

NahlesFernesAls Politikerin? Als Oppositionsführerin im Deutschen Bundestag? Nie war mir Nahles so Fernes.
Irgendwie auch entlarvend, dass viele SPDler das noch liken, mit ihren Witzchen überhöhen, und somit legitimieren.
Nico Lumma hat sich netterweise davon glaubwürdig distanziert.

Was, wenn Zetsche, Petry, Trump so sprechen? Dann würden alle durchdrehen.

Als Führungspersönlichkeit? Siehe oben. Vorbild. In jedem Moment. Vor allem, wenn gerade keiner guckt. Punkt.

Als Persönlichkeit im Öffentlichen Leben? Dito. Punkt.

Als Vorbild für Menschen wie Du und Ich? VORBILD. IN JEDEM MOMENT. VOR ALLEM, WENN GERADE KEINER GUCKT. Das erwartet doch nicht zuletzt die gesamte politische Kaste von uns allen.

Gewalt verherrlichen? Als Witz? Kann man machen. Ist halt …

Nicht überbewerten? Das kann man gar nicht genug überbewerten. Genau diese Doppelmoral der ewig Besserwissenden macht es doch so schwierig für die Guten und so einfach für die Schlechten, verdammt nochmal. Denn sowas kommt von sowas. Merkt das denn keiner mehr?

| In diesem Sinne!

|

| What Difference Do You Make? | What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?
| #talkingtacheles #stopmakingsense

|

[Diesen Text bei facebook kommentieren, liken, sharen!]
[Oder meinen analogen fb-Kurzpost “”In die Fresse” ist okay? Und wenn Petry oder Trump es gesagt hätten??? I love your Doppelmoral!” kommentieren!]
[Blog-Updates via eMail abonnieren!]