Erster Ausblick 2018: Immer noch “No Time for Great Men” and Women!? – #stopmakingsense

| Awake. [Be Independent]
“Hoffen kann man nur auf die Ausweglosigkeit einer Situation, die die Stakeholder zu ‘unkonventionellen’, ‘selbstmörderischen’ Maßnahmen zwingt, nämlich tatsächlich selbst die inspirierende, selbst-bewußte, selbst-kritische, visionäre, über sich hinauswachsende Leadership-Persönlichkeit einzustellen und ihr Carte Blanche für die nächsten 3 Jahre zu geben.”
schrieb ich dieser Tage im Jahre 2009.

Schaut man auf die Fantasielosigkeit allein unserer Autoindustrie, auf die Visionslosigkeit ihrer CEOs und GeschäftsführerInnen, auf die Rückgratlosigkeit von Teilen ihres obersten Personals, seien es CEOs oder Betriebsräte, muss einem Angst und Bange werden.

Angst und Bange um den Autostandort Deutschland, Angst und Bange auch um Leadership, Brave New Work, Empathie und Corporate Social Responsibility.

| Grow. [Be Brilliant]
Denn wie sollen genau die Manager, die selbst keine “inspirierende, selbst-bewußte, selbst-kritische, visionäre, über sich hinauswachsende Leadership-Persönlichkeit” sind und selbst “keine Carte Blanche für die nächsten 3 Jahre” haben, auf die Idee kommen, eine “inspirierende, selbst-bewußte, selbst-kritische, visionäre, über sich hinauswachsende Leadership-Persönlichkeit einzustellen und ihr Carte Blanche für die nächsten 3 Jahre zu geben“?

Wenn selbst Topmanager nicht auf die Idee kommen, sich selbst infragezustellen, wie soll sonst irgendjemand im Unternehmen darauf kommen? Weil wieder irgendwo irgendjemand nach New Work reist? Jemand laut “WOL” schreit? Wieder irgendwo eine HR-Konferenz ist? Dort ein Lean-Agility-whatever-Sack umfällt?

Alle reden nur um den heißen Schize herum, machen sich und anderen etwas vor. So muss die Zukunft sich wieder um sich selbst kümmern. Alle anderen kümmern sich auch nur um sich selbst.

| Inspire (the Next)! [Be Relevant]
Selbst HR-Abteilungen und Universitäten kommen nicht auf die Idee, Inspiration, Selbstbewußtheit, Selbstführung und Selbstbewußtsein, Vision und Strategie, Corporate Foresight, Leadership und Corporate Empathie zu schulen oder gar im Unternehmen zu fördern. Etwa weil der Markt das nicht will, keine Visionen, keine Zukunft? No great Men and Women, die den Klimawandel besiegen, die Kurzzeitdenke, die brutale Profitdenke? No Great Men and Women, die den Menschen wieder in den Mittelpunkt allen unternehmerischen (und politischen) Denkens und Handelns stellen?

Ohne dass KiTas, Schulen, Universitäten, HR-Abteilungen – sowie ihre Protagonisten – über sich hinauswachsen und uns alle inspirieren, werden wir auch in Zukunft keine “inspirierende, selbst-bewußte, selbst-kritische, visionäre, über sich hinauswachsende Leadership-Persönlichkeit” in unseren Unternehmen – oder gar der Politik – sehen, geschweige, dass man ihnen “Carte Blanche für die nächsten 3 Jahre” gibt.

|

“Ausblick 2018+: May the FE/MALE FORCE be with You! – #stopmakingsense”

|

| What Difference Do You Make?
| What Value Do You Create?
| Why would anybody Miss You?
| Outgrow Yourself, Inspire the World!

| Be a Spark! Change the Game! Leave a Mark!

| Wir sollten reden!

[Text bei facebook diskutieren, liken, sharen!]
[Text bei Linked In diskutieren, liken, sharen!]
[Alle Posts via Mail-Abo!]
[@leadculture bei twitter folgen.]