Schwache Frauen, schwache Männer #metoo

Wiedermal schwatzen wir, wie progressiv wir selbst sind und wie rückständig die anderen, wenn es um die Freiheit anderer Völker, die Rolle der Frau in fernen Ländern, die Verneinung von Diktatoren in unseren Interessenslagen geht. Wir sind es nicht!

Was nutzen all die schönen Gleichbehandlungsgesetze, wenn wir bei der Hälfte der Bevölkerung versagen, sie gleichzubehandeln?

Was denkt der durchschnittliche Politiker oder Manager, wenn er nach Hause kommt und dort seiner Frau von diesem ‘himmelschreienden Blödsinn’ erzählt, dass ‘irgendwelche Idioten da draussen doch tatsächlich eine Frauenquote wollen’?

Was denkt wohl seine Frau in diesem Moment? Die Frau, die für seine durchschnittliche Karriere ihre eigene aufgegeben hat? Die Frau, die mit ihren Ideen, ihrer Leidenschaft, ihrer Kompetenz so manchen Mann auf die Plätze verweisen und unser Land und unsere Wirtschaft zu blühenderen Landschaften führen könnte als die Männer es wahrhaben wollen?

Oder denkt sie, gut, dass ich meine Ruhe habe? Er sorgt für mich, er schlägt mich nicht. Er sagt nicht, er liebe mich, aber er behandelt mich immer gut?

Was nur fühlen die Frauen, in diesen Haushalten, Ehen, Unternehmen, in denen jeden Tag jede Frau eine Ohrfeige bekommt, weil sie einfach nicht entsprechend ihre Potentials gewürdigt wird? Sie keine Chancengleichheit erfährt, sie immer noch viel weniger verdient als gleichrangige Männer?

Wie fühlen sich die Männer, die Manager, die sich nicht auf einen fairen Wettbewerb einlassen, die zu klein und mickrig sind, sich sportiv der Frau zu stellen? Männer, die erst die Drohung der Quote am Horizont benötigen?

Männer, die überhaupt keine Männer mehr sind. Ohne Mut, ohne Rückgrat, ohne Willen, über sich hinauszuwachsen. Ohne Ehrgeiz, sich an der Frau intellektuell, emotional, empathisch zu reiben. Sich mit ihr zu messen. Mit ihr gemeinsam die Welt, die Ehe, das Unternehmen, die Gesellschaft und Kultur in eine nachhaltigere, menschenwürdigere zu verwandeln.

Und diese Politiker und Wirtschaftsbosse sollen und wollen unsere Vorbilder sein? Sie wollen uns in eine bessere Zukunft führen? Sie wollen von uns gewählt und entlohnt werden? Sie sollten ganz schnell in diesem 21. Jahrhundert ankommen!

Repost vom 04. Feb 2011

|

| What keeps You from Making a Difference?
| Outgrow Yourself, Inspire the World!

| Be a Spark! Cha[lle]nge the Game! Leave a Mark!

| Wir sollten reden!

[Via facebook, twitter, Linked In kommentieren, liken, sharen!]
[@leadculture bei twitter folgen.]

[Meine alten @Wiwo-Kolumnen lesen.]

[Alle Posts via Mail-Abo!]